Visio 2019 für Profis

Mit Visio 2019 mehr als nur einfache Zeichnungen anfertigen

https://de.linkedin.com/learning/visio-2019-fur-profis/mit-visio-2019-mehr-als-nur-einfache-zeichnungen-anfertigen

Vorlage: Raumplan

https://de.linkedin.com/learning/visio-2019-fur-profis/vorlage-raumplan

Shape-Daten modifizieren

https://de.linkedin.com/learning/visio-2019-fur-profis/shape-daten-modifizieren

Verhaltensmechanismen

https://de.linkedin.com/learning/visio-2019-fur-profis/verhaltensmechanismen

Vorlage: Drahtmodelldiagramm

https://de.linkedin.com/learning/visio-2019-fur-profis/vorlage-drahtmodelldiagramm

Liste der Mastershapes

Warum nicht Excel verwenden, um eine Übersicht für seine Shapes zu erstellen. Bilder kann man prima in Zellen einfügen. Für das Filtern sollte die Option „von Zellposition und -größe anhängig“ ändern in (in „Größe und Eigenschaft“).

Verbinder verbinden

Hallo!
Sofern ich es richtig verstehe, wird der Text des Verbinders nicht in die -synchronisierten Kopien- übermittelt – Ich würde mit dem -Verbinder-Text- gerne Abteilungen in einem Organigramm benennen, jedoch würde es wenig Sinn haben, wenn diese nicht auf andere Zeichenblätter übertragen werden. Gibt es einen Trick?
ich wüsste keinen Trick. Wenn es sich nur um einen Text (oder um einige wenige Texte) handelt, kann man natürlich im ShapeSheet einen Verweis einfügen:
=SHAPETEXT(Pages[Page-1]!Dynamic connector.32!TheText)

Dynamische Verbinderfarbe

Gestern in der Visio-Schulung haben wir einen Verbinder erstellt. Wenn er nicht klebt, ist die Linienfarbe orange. Wurde in den Daten die Eigenschaft „Nützlich“ im Datenfeld „Kategorie“ eingestellt, ist er schwarz, wurde der Wert auf „schädlich“ geändert, wird die Linienfarbe rot.
Wir haben im Shapesheet zwei benutzerdefinierte Zellen definiert: KlebeverhaltenLinks und KlebeverhaltenRechts mit den Formeln:
=LEFT(FORMAT(EVALCELL(BeginX),“@“),3)
=LEFT(FORMAT(EVALCELL(EndX),“@“),3)
In der Zelle „LineColor“ im Abschnitt „Line Format“ steht die Formel:
=GUARD(IF(AND(STRSAME(User.KlebeverhaltenLinks,“PKT“),STRSAME(User.KlebeverhaltenRechts,“PKT“)),IF(STRSAME(Prop.Kategorie,“Schädlich“),RGB(255,0,0),RGB(0,0,0)),RGB(255,204,49)))

QuickInfo programmieren

Hallo Rene,
Und jetzt hoffe ich auch noch auf Hinweise von Dir, weil ich wieder einmal Nichts finde…
Ich habe schon mehrfach die „Quick-Info“ für die Buttons benutzt. Gern würde ich auch die „Shape-QuickInfo“ benutzen.
Allerdings nicht nur, wie hier gezeigt, auf der Oberfläche, sondern als Variable im Programm, so dass ich einem Shape eine spezielle vom Programmablauf abhängige Info zuordnen kann.
In der Hilfe gibt es nicht einmal den Begriff Shape-QuickInfo….
Kannst Du mir helfen, wie das funktioniert?
####
Hallo Wolfgang,
Und: der Text des QuickInfos ist in der Zelle „Comment“ in der Gruppe „Miscellaneous“ gespeichert. Dort kannst du ihn eintragen:
Dim strText As String
strText = InputBox(„welcher Text?“)
ActivePage.Shapes(„CommandButton1“).Cells(„Comment“).FormulaU = „=“““ & strText & „“““
 
Ein Umbruch wird mit vbCr erzeugt.

Formula und FormulaForce

Hallo Herr Martin,

Nun habe ich doch eine Frage.
Ich experimentiere gerade mit der GUARD – Funktion. Ziel ist es die Shapes auf dem Hintergrund zu sichern.
Die Funktion „Schutz“ über das Entwicklermenü ist nicht mehr wirklich eine Hürde für meine Kollegen. Daher soll nun GUARD ins Spiel kommen.

Mein Problem ist nun wie folgt:
Ich habe zwei kleine Scripte, welches den Schutz setzt und wieder aufheben soll. Siehe Anhang
Das Setzen des Schutze geht wunderbar.
Das Rücksetzen wird immer mit dieser Fehlermeldung quittiert:

Hallo Herr H.,

das ist eine leichte Frage – Sie müssen die Eigenschaft FormulaForceU statt FormulaU verwenden.

Werfen Sie mal einen Blick in mein Buch – dort liste ich dir Unterschiede zwischen
Formula, FormulaU, FormulaForceU, Result, … auf .

Logo in der Ecke

Der Teilnehmer der Visio-Schulung möchte sein Logo in der linken unteren Ecke des Zeichenblattes haben. Kein Probelm:
Im ShapeSheet werden LocPinX und LocPinY auf Width*0 und Height*0 gesetzt. Das hätte man auch in Visio im Fenster „Größe und Position“ machen können.
Anschließend werden PinX und PinY auf GUARD(0) gesetzt – damit ist das Shape in der linken unteren Zeichenblattecke angedockt. Man kann das Logo über Anfasser vergrößern.
Will man das Logo in einer Schablone speichern, muss man es kopieren und in der Schablone einfügen.

Verbinder mit Text

In der Visio-Schulung letzte Woche haben die Teilnehmerinnen gewünscht, dass der Text als Standard unterhalb der Verbinderlinie steht. Kein Problem – dieses Shape haben wird dann in einer Schablone gespeichert.
Allerdings wollten sie, dass zweizeiliger Text über und unter der Linie steht. Nun – kein Problem: ein paar Zeilen im ShapeSheet, ein Kontextmenü mit zwei Einträgen zum Umschalten und schon hat das Shape zwei Varianten.

Verbinder – Grundeinstellungen

Hallo Herr Dr. Martin,
ich bin eigentlich per Zufall auf Sie im Internet gestoßen. Ihre Publikationen z.B. zum Visio haben mich beeindruckt.
Ich hoffe, es nicht allzu dreist, dass ich mich einfach spontan direkt an Sie wende.
 
Ich habe auch nur ein einziges Problem, welches aber meine Arbeit momentan „blockiert“.
 
Frage:
Kann man in den Grundeinstellungen von Visio (2016) die Strichstärke der Verbinder-Linien, welche ja mit 0,24Pt hinterlegt sind, auf einen anderen Wert setzen?
Bei der Verarbeitung in weiterführende Systeme und dabei Umwandlung in .wmf-Dateien und weiter in eine PDF bis hin zum Drucken werden diese Linien nur noch auf dem Bildschirm angezeigt, können aber nicht gedruckt werden, da die abgespeicherte Strichstärke sich auf 0,0Pt reduziert hat.
Man kann das gut nachvollziehen, wenn man z.B. die PDF sehr stark vergrößert, dann werden diese Linien nicht stärker. Sie bleiben hauch dünn!!
 
Eine Änderung unter „ Form formatieren“ wäre zu umfangreich und aufwendig.
 
Für neue Projekte würde ich gern die Standardeinstellungen ändern!!??
Wenn man in Visio mind. 0,3Pt verwendet, dann funktioniert es wieder richtig!!
 
Ist das möglich?
 
Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Mühe.
#####
nö, nö – nicht dreist – ich helfe gerne ….
 
Hallo Herr R.,
 
Nein – Sie können nicht die Grundeinstellungen von Visio ändern. Die Lösung heißt: Vorlage und Formatvorlage.
 
Holen Sie die drei Symbole „Formatvorlage“ (am besten in die Symbolleiste für den Schnellzugriff):
Speichern Sie diese Datei als Vorlage (*vstx). Verwenden Sie dann diese Vorlage (Sie können sich in den Optionen / Erweitert / Dateispeicherort den Pfad zu den Vorlagen verbiegen lassen.
Hilft Ihnen das?
 
 

Link anzeigen

Der Teilnehmer der Visio-Schulung zeigt mir sein Ablaufdiagramm. Er kennzeichnet Shapes, die mit einem Link versehen sind, durch eine Schatten, den er über die Effekte formatiert. Ich finde das nicht sehr ansprechend und schlage ihm vor, ein Symbol zu verwenden.

Wir verwenden das Shape „Weiterleiten“ aus der Schablone „Allgemeine Symbole“ (Software und Datenbank / Drahtmodell). Da es eine Gruppe ist und deshalb schwierig ist auszublenden, entschließe ich mich die Gruppierung aufzuheben und die beiden Shapes zu einer Gesamtmenge zusammenzufassen.

Also werden Rechteck, „Weiterleiten“ gruppiert. Der Gruppe werden zwei Aktionszeilen eingefügt: „mit Link“ und „ohne Link“. Sie schreiben in das innere Shape – genauer – in die beiden Geometriesektionen in die Zelle NoShow entweder den Wert True oder False:

=SETF(GetRef(Sheet.3!Geometry1.NoShow),TRUE)+SETF(GetRef(Sheet.3!Geometry2.NoShow),TRUE)

In der Spalte “Checked” wird der Haken gesetzt.

Und so kann das Symbol schnell ein- und ausgeblendet werden. Auf dieser Basis werden weitere Shapes erstellt, die dann in einer Schablone gespeichert werden.

Danke an Matthias Hämmerle von haemmerle-consulting für die Ideen und die Hilfe bei der Umsetzung.