Shapes drehen – aber nicht um die Mitte

Ein Piktogramm, das ich im Urlaub gesehen habe. Eine hübsche Fingerübung für Visio, dachte ich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ein Blitz findet man in der Schablone „Dekorative Shapes“ (Kategorie: „Allgemein“).
Es wird gedreht. Bewegt man den Cursor auf das Rotationswerkzeug, dann kann man den Pin (den DrehBezPos) sehen.
Diesen kann man verschieben.
Wird nun das Shape zwei Mal dupliziert
und die drei Shapes ausgerichtet, kann man die Selektion auflösen und anschließend mit dem Rotationswerkzeug jedes der Shapes um den neuen Drehpunkt rotieren.

Bilder mit transparentem Hintergrund

Übrigens: Wenn Sie in Visio ein Bild mit transparentem Hintergrund (also GIF, PNG oder TIF) einfügen und dann dieses Bild komprimieren, wird der transparente Hintergrund durch eine Farbe ersetzt. Das Bild wird intern als JPEG gespeichert und unterstützt deshalb keine Transparenz. Das Gleiche passiert manchmal beim Vergrößern oder Verkleinern eines Bildes, beziehungsweise beim Zoomen – manchmal wird der transparente Hintergrund gelöscht. Glücklicherweise tritt dieser Effekt nur selten auf.

Nicht druckbar und nicht sichtbar

Schöne Frage in der heutigen Visio-Schulung: Ein Teilnehmer zeigt mir eine Tabelle, die aus Rechtecks-Shapes bestehen. Damit diese Felder als Pflichtfelder gekennzeichnet sind, wurde ein großes, farbiges Rechteck unterlegt. Dieses wird auf nicht druckbar gesetzt (Entwicklertools / Verhalten). Die darüberliegenden Rechtecke sind ohne Füllfarbe formatiert. Ärgerlicherweise klickt man nun durch sie hindurch. Sie sind sehr schwer auszuwählen.


Die Lösung: man formatiert die Shapes mit einer beliebigen Füllfarbe und setzt die Transparenz auf 100% hoch. Und schon sind sie leichter zu selektieren.

Ansichten …

Sehr geehrter Herr Martin,

ich habe ein Anliegen bzgl. eines Fehlers der Bemaßungsshapes in Visio, den Sie in dem angehängten Screenshot sehen können.
Aufgetreten ist er bei mir durch einen Computerwechsel, allerdings hatten meine Kollegen diesen Fehler auch schon einmal, und er taucht immer auf wenn ich rein- oder rauszoome sowie den Drucker auswähle.

Wie kann ich nun diesen Fehler beheben?

Bitte um Rückmeldung und vielen Dank für Ihre Zusammenarbeit.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag.
#####
Sehr geehrter Herr J.,

Sie meinen die Länge „26.350,15“, die übrigens auch auf dem Kühlregal steht – nicht nur auf dem Bemaßungsshape.

Wird diese Zahl auf einem anderen Rechner korrekt angezeigt? Wenn ja, dann schauen Sie einmal bitte in den „Seite einrichten“ (dort: Zeichenblatteigenschaften) nach, ob Millimeter eingestellt sind. Und sehen Sie mal nach den Dezimaltrennzeichen und Tausendertrennzeichen in der Systemsteuerung nach. Und: was ist denn im Kontextmenü „Genauigkeiten und Einheiten“ der Bemaßungsshapes eingestellt?

Und schließlich: schicken Sie mir doch einfach so eine Zeichnung – ich schaue sie mir gerne an
####
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Also eigentlich werden die Zahlen korrekt bei den anderen Rechner angezeigt, nur gestern hatten wir mal einen Fall wo es bei Herr Demmer auch nicht korrekt angezeigt worden ist.
Ich habe Ihre Hinweise einmal nachgeschaut bzw. hatten wir auch vorher schon vermutet und nachgeschaut, allerdings hat es nix bewirkt.
In der Systemsteuerung unter welchem Reiter sind die Dezimaltrennzeichen und Tausendertrennzeichen zu finden?

Im Anhang habe ich Ihnen einmal eine Zeichnung, in dem es wie beschrieben passiert, mitgeschickt.
#####
Hallo Herr J.,

ich würde in der Systemsteuerung bei der Gruppe „Zeit, Sprache und Region“ nachsehen, ob alles okay ist: Ländereinstellung, Dezimaltrennzeichen, …

Und: ich habe gerade nachgesehen – auf verschiedenen Rechnern: Visio 2013 und Visio 2016 – klappt alles. Die zirka 60 Zeichnungen von Ihnen die ich in der Hand hatte waren ja auch alle problemlos.

Noch eine Frage: auf dem korrupten Rechner, was wird denn angezeigt, wenn Sie die Bemaßungslinie markieren, den Text mit [F2] editieren und über Einfügen / Feld sich das Datenformat anzeigen lassen?

Und: blöde Frage: hilft vielleicht Visio schließen und wieder öffnen?

Und schließlich: wenn Sie nach VBA wechseln; dort ein Modul einfügen (Einfügen / Modul) und folgenden Code einfügen:

Sub LängeZeigen()
MsgBox ActivePage.Shapes(„Kühlregal H“).Cells(„Width“).Result(„m“)
End Sub

Den Cursor in den Code setzen und starten mit [F5] – bei mir zeigt er korrekt: 26,3501… an. Bei Ihnen?
#####
Guten Morgen Herr Martin,

in der Systemsteuerung und bei dem Datenformat richtig anzeigen, ist alles in Ordnung.

Wenn ich vorher den Fehler nicht habe, bevor ich auf Drucken/Drucker klicke, bekomme ich bei VBA eine Zahl beim Code raus von 26,3501 und mehr Nachkommastellen nicht.
Allerdings wenn der Fehler da ist und ich das mit VBA mache, bekomme ich eine Zahl raus mit sehr vielen Nachkommastellen.

Irgendwie hat das was mit dem Button bei Datei – Drucken zutun bzw. die Auswahl dann vom Drucker.
#####
hm, Herr J.,

jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Wenn der Fehler nur bei bestimmten Situationen (drucken, zoomen) auftritt, dann weiß ich auch nicht, woran es liegen kann.

sorry!
#####
Hallo Herr Martin,

nur zur Info, der Fehler ist ohne irgendwelche anderen Einstellungen zu machen verschwunden.

Vielen Dank nochmal für Ihre Zusammenarbeit und Mithilfe.

Schöne Grüße

Texthintergrund

Gestern war ich verblüfft. Ein Teilnehmer zeigte mit das Visio-Shape, das er für eine Kühltruhe gezeichnet hatte. Als ich fragte, warum er ein weiteres Shape mit einer Beschriftung darüber legte, war die Antwort: nur so kann man den Text gut lesen.
Ich zeigte ihm, dass man in den Text (über Einfügen / Feld) die Geometrie-Breite einfügen kann (und auf zwei Nachkommastellen formatieren kann).
Und dass man den Texthintergrund weiß färben kann. So hat man nur ein Shape, das sogar dynamisch seine Breite anzeigt – man muss den Wert also nicht noch einmal eintragen. Er war zufrieden.

Führungslinien in den Vordergrund

Letzte Woche in der Visio-Schulung kam die Frage, wie man alle Führungslinien in den Vordergrund schieben kann.
Die Antwort: Markieren Sie alle Führungslinien über Start / Bearbeiten / Markieren / Nach Typ auswählen / Führungslinien.
Anschließend kann man sie in den Vordergrund holen, beispielsweise über Start / Anordnen / In den Vordergrund.

Shapes anordnen

Ansicht / Add-Ons / Visio-Extras / Shapes anordnen
Mit diesem Assistenten kann man schnell viele Shapes erzeugen, die im gleichen Abstand zueinander liegen. Schade, dass Visio diesen Assistenten nicht weiter entwickelt hat oder auch weiter an die Oberfläche geholt hat.

Ausrichten – nicht nur für Profis

Erstaunlich – auch versierte Visio-Anwender wissen das nicht: in der letzten Visio-Schulung wurde die Frage nach dem Ausrichten gestellt. Warum er die Shapes mal nach links, mal nach rechts schiebt. Die Antwort ist einfach:
ich erstelle drei Shapes in der Reihenfolge wie ich sie beschriftet habe: 1 – 2 – 3. Drücke ich die Tastenkombination [Strg] + [A] wird das zuletzt erstelle Shape (3) etwas dicker markiert. Ziehe ich einen Rahmen um die Shapes wird Nummer (1) dicker markiert. Das dicker markierte Shape ist das Bezugsshape. Beim Ausrichten „gewinnt“ dieses Shape – die anderen Shapes wandern in seine Richtung; es selbst bleibt an der Position. Da ich natürlich nach einer Weile nicht mehr weiß, welches Shape ich zuerst, beziehungsweise zuletzt erstellt habe, empfehle ich folgendes Vorgehen: Markieren Sie ein Shape. Dieses Shape ist das Bezugsshape und behält seine Position bei – die anderen wandern in seine Richtung. Die übrigen Shapes können nun mit der Shrg- oder Shift-Taste dazu markiert werden. Oder Sie ziehen mit gedrückter Shift-Taste einen Rahmen um die übrigens Shapes.

Strg+A
Rahmen ziehen
(1) gewinnt
(3) gewinnt

Linienstärke

Linienstärke in Visio ist ein Formatattribut. Die Größe eines Shapes ist keine Formatierung. Verkleinert oder vergrößert man nun einen Visio-Zeichnung bleiben die Linienstärken erhalten. Das kann ärgerlich sein. Eine Lösung, wenn eine verkleinerte Zeichnung benötigt wird: Man erstelle ein pdf aus der Visio-Zeichnung und verkleinere (oder vergrößere) das pdf.

normal
verkleinerte Zeichnung
vergrößerte Zeichnung

Duplizieren im Kontextmenü

Hallo Herr Martin,
ich habe bis vor zwei Jahren (selbst unter Windows 7 noch gerne) mit Visio 4.0 gearbeitet und seit dem erst vermehrt mit Visio2010, da nach einer Parallelinstallation die Version 4 nicht mehr funktionierte.
In Visio 4.0 gab es immer im Kontextmenü, also dem Menü, das sich öffnet, wenn man die rechte Maustaste betätigt, die Option, neben „Einfügen“ und „Kopieren“ die Option „Dublizieren“ auszuwählen.
Leider ist dies unter Visio 2010 nicht mehr der Fall. Gibt es eine Möglichkeit, das Kontextmenü um diese Option zu ergänzen?
Für eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
CN:
######
Hallo Herr N.,

Visio 4.0 – das ist aber sehr lange her!
Ich habe mal nachgesehen – in Visio 2000 war der Befehl noch im Kontextmenü – in der Version 2002 ist er verschwunden.
zu Ihrer Frage: nein – man kann ihn nicht herholen. Ich habe den Befehl auch nie vermisst, weil ich ein Shape stets mit gedrückter STRG-Taste dupliziere. Das heißt: wenn ich ein Shape mit der Maus verschieben drücke und halte ich die Strg-Taste gedrückt. Hat den Vorteil – dann ist das Shape dort, wo es hingehört. Beim Duplizieren können Sie nicht festlegen, wohin das neue Shape platziert wird.
Duplizieren können Sie immer noch mit dem Befehl Strg + D. Oder Sie legen sich das Symbol in die Symbolleiste für den Schnellzugriff:


schöne Grüße

Rene Martin

PS: ich habe das große Verschwinden in Visio zusammen geschrieben. Sie finden es unter:
http://www.visio-training.de/das-grosse-verschwinden/
Ich habe ihren Kontextmenüeintrag in meine Liste aufgenommen.