Texthintergrund

Gestern war ich verblüfft. Ein Teilnehmer zeigte mit das Visio-Shape, das er für eine Kühltruhe gezeichnet hatte. Als ich fragte, warum er ein weiteres Shape mit einer Beschriftung darüber legte, war die Antwort: nur so kann man den Text gut lesen.
Ich zeigte ihm, dass man in den Text (über Einfügen / Feld) die Geometrie-Breite einfügen kann (und auf zwei Nachkommastellen formatieren kann).
Und dass man den Texthintergrund weiß färben kann. So hat man nur ein Shape, das sogar dynamisch seine Breite anzeigt – man muss den Wert also nicht noch einmal eintragen. Er war zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.