Probleme mit dem Hintergrund

Hallo Herr Martin, ich habe ein ähnliches Problem mit dem Einrichten des Hintergrundes. Meine Visio-Datei enthält 5 Zeichenblätter und ein Hintergrundblatt. Auf dem Hintergrund habe ich einen allgemeinen Titel und ein Firmenlogo hinterlegt. Ergänzt wird der Titel mit dem Zeichenblattnamen. So nun das Problem: in jedem Zeichenblatt ist die im Hintergrund hinterlegte Kopfzeile an einer anderen Position. Auch verschiebt sich „ungefragt“ die Position der Kopfzeile direkt im Hintergrundblatt. Mir fällt auf, dass die Zeichenblätter jeweils an einer anderen Linealposition angesiedelt sind, habe auch bereits über verschieben der Zeichnung versucht die Position zu verändern, es gelingt nicht! Gibt es dazu einen Trick oder muss man pro Zeichenblatt einen Hintergrund erstellen?
Herzlichen Dank im Voraus
S. St
ich hab´s. Pro Zeichenblatt einen Hintergrund und beide aufeinander abstimmen… So klappt es.
… allerdings steht die Kopfzeile im Hintergrund1 jetzt irgendwo im Nirwana und nicht im Gitterblatt – hm – doch wieder ????
####
Hallo Frau S.,
 
Sie haben mir über meine Seite visio-training.de eine Frage bzgl. Hintergrund gestellt. Ich habe sie nicht ganz verstanden.
 
Könnten Sie sie mir bitte noch einmal stellen: Sie haben eine Datei mit fünf Blättern. Sind diese Blätter denn alle gleich groß? Wenn ja – dann dürfte EIN Hintergrund doch kein Problem sein. Oder was verstehe ich falsch?
####
Guten Morgen Herr Martin,
 
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Die Blätter sind unterschiedlich groß, aber auch wenn ich für jedes Blatt einen eigenen Hintergrund anlege, verschiebt sich der Inhalt des Hintergrundes. Ich hänge Ihnen ein Beispiel an diese Mail.
Ich habe es jetzt so „hingebastelt“, dass der Hintergrund im Zeichenblatt richtig angezeigt wird. Dabei verschiebt sich aber der Text auf dem Hintergrundblatt in den grauen Bereich außerhalb des Blattes. Kann ich das mit der Einstellung „Gitterursprung“ einstellen?
Hallo Frau S.,
 
Sie müssen wir folgt vorgehen:
 
Wechseln Sie auf ein Vordergrundblatt. Fügen Sie dort ein neues Hintergrundblatt ein. Damit übernimmt Visio die Maße des Vordergrundblattes. Dann liegen die Elemente dort auch nicht auf dem „Schreibtisch“ außerhalb des Hintergrundes (auf dem grauen Bereich). Ich hänge Ihnen mal meine Version an (vielleicht müssen Sie das Logo noch ein wenig verschieben.
 
Dennoch: ich frage mich, warum Sie das Logo nicht auf das Vordergrundblatt legen – Sie können es ja schützen (Registerkarte „Entwicklertools“)
 

Zoom – ein Rundungsfehler

Visio hat einen Rechenfehler, besser: Rundungsfehler beim Zoom. Deshalb ist es nicht möglich, jeden beliebigen Zoom einzustellen. Ein Bug?

Zeichnung zentrieren

Gestern in der Visio-Schulung kam die Frage, wie man eine Zeichnung auf dem Zeichenblatt zentriert.
Die Antwort: Gar nicht! Die einzige Möglichkeit besteht darin zwei Hilfslinien zu platzieren – beide mit dem gleichen Abstand vom Papierrand entfernt. Und dazwischen die Zeichnung einzuspannen.

Festes Gitter

Kann man in Visio das Gitter so einstellen, dass die Shapes sich nur innerhalb des Gitters bewegen und nicht in das Gitter „hineinfallen“? Nein. Es geht nicht.
Ich würde einschalten:
Ansicht / Anzeigen / Schnellstartsymbol / Festes Gitter
Ansicht / Visuelle Unterstützung / Schnellstartsymbol / Einrasten am Gitter (und sonst nichts)
Gleicher Dialog: Weitere Optionen / Hohe Ziehkraft beim Gitter – alle anderen Optionen haben eine niedrige Ziehkraft
Das Ergebnis ist „ziemlich“ gut.
Dennoch: bei einem großen Zoom „rutschen“ die Shapes doch durch das Raster …

Hintergrund- und Vordergrund

Guten Tag Herr Martin,
Ich habe ihre Videos auf Video2Brain gesehen und angefangen mit Visio zu basteln. Ist es möglich im ShapeSheet des Zeichenblattes eine Referenz zu dem X Wert des Hintergrundes herzustellen?
Ziel ist es, dass das Hintergrundblatt ,bei Änderung von Hoch- in Querformat, sich automatisch anpasst.
Ich würde mich über eine Antwort freuen.

Mit freundlichen Grüßen FK.


Hallo Herr K.,
ja – verweisen Sie vom Hintergrundblatt auf das Vordergrundblatt, indem Sie bei PageWidth eintragen:
=Pages[Page-1]!ThePage!PageWidth
Analog bei PageHeight:
=Pages[Page-1]!ThePage!PageHeight
Und: dann sollten Sie Shapes die Hintergrundblattes auf die Größe verweisen lassen – also das Logo sitzt beispielsweise bei:
ThePage!PageWidth-10 mm
und bei
ThePage!PageHeight-10 mm
wenn die beiden LocPinX und LocPinY bei:
Width*1
und bei
Height*1 sitzen.

Hintergründe schützen

In der letzten Visio-Schulung habe ich gezeigt, dass man über Entwicklertools / Einblenden/Ausblenden / Zeichnungsexplorer und dort im Kontextmenü „Dokument schützen“ den Hintergrund ausblenden kann, so dass er von den Andern nicht aus Versehen verändert wird.
Es kam die berechtigte Frage, warum diese Option „schützen“ heißt: Besser wäre doch: „verbergen“. Denn: Geschützt wird der Hintergrund nicht!
Hintergrund schützen ?!
Hintergrund schützen ?!

Hilfslinien schützen

Gestern in der Visio-Schulung kam die Frage, ob man auch Hilfslinien (Führungslinien) schützen könne. Klar, war meine Antwort – da Hilfslinien Shapes sind, können viele der Aktionen und Einstellungen von Visio auf sie angewendet werden. Über Registerkarte Entwicklertools / Shape-Design / Schutz kann sie gegen Verschieben und/oder Löschen gesperrt werden.

Man kann Führungslinien schützen
Man kann Führungslinien schützen

Raster

Hallo Rene!

Ich hoffe es geht dir/euch gut und du hast den ersten Monat im Jahr 2016 gut überstanden!?
Auch dieses Jahr habe ich mal immer mal eine Visio-Frage an dich.
Wie kann ich einstellen, dass Shapes/Linien immer nur auf dem Raster verspringen?
Vielen Dank und liebe Grüße
Nils
####
Hallo Nils,

1. Du wirst es nicht 100% hinbekommen, dass die Linien immer im Gitter einrasten.
2. Das Raster arbeitet in Abhängigkeit vom Zoom. Oder genauer: in der Registerkarte Ansicht gibt es zwei kleine Schnellstartsymbole (die Pfeilchen rechts unten in der Gruppe).
Der Dialog „Lineale und Gitter“ (bei Anzeigen) zeigt, wie das Gitter eingestellt ist: Fein, Standard und Grob bedeutet – je feiner der Zoom, umso feiner das Gitter.
„Fest“ dagegen bedeutet – die Abstände bleiben fest.
3. Das Pfeilchen der Gruppe „Visuelle Unterstützung“ öffnet den Dialog „Ausrichten und Kleben“. Dort kann man ausschalten, dass die Linien NICHT am Lineal einrasten sollen.
Damit bekommt man ziemlich gute Ergebnisse – sorry – leider keine perfekten …

So geht Raster
So geht Raster

Änderung des Namens

Interessant! Wenn ein Shape mit einem Hyperlink auf ein anderes Zeichenblatt verweist oder mit einem Doppelklick ein anderes Blatt anspringt, so wird beim Ändern des Namens der Hyperlink geändert. Das Doppelklickverhalten (unteres Shape) läuft jedoch ins Leere. Der Grund hierfür ist schnell gefunden: Im ShapeSheet steht in der Zelle Hyperlink:
=Pages[Page-2]!ThePage!PAGENAME()
das heißt – diese Zelle greift auf den internen Namen zu, der nicht geändert werden kann.
In der Zelle EventDblClick steht jedoch die Formel:
=GOTOPAGE(„Zeichenblatt-2“)
das bedeutet: hier wird der Name hart codiert eingetragen, so dass die Änderung des Namens zu einem Fehler führt.
Sehr erstaunlich ist auch, dass sich der Verweis, ob ein Vordergrundblatt ein Hintergrundblatt verwendet, NICHT im ShapeSheet befindet. Aber dieser Verweis wird beim Ändern des Namens auch aktualisiert.
Hyperlink hat kein Problem - Doppelklickverhalten allerdings schon.
Hyperlink hat kein Problem – Doppelklickverhalten allerdings schon.

Ränder und Raster

Eine Frage aus der letzten Visio-Schulung, die mich für einen Moment hat stutzen lassen: Stellt man in Visio über das Startmenü in Ansicht / Anzeigen ein festes Gitter von bspw. 3 mm ein, so ist das erste Kästen links unten kleiner. Die Antwort ist schnell gefunden: Visio zeigt die ersten Rasterkästchen in der linken Ecke nicht an, wenn die Seitenränder eingeblendet sind. Die Breite der Ränder werden im Dialog Kopf- und Fußzeile angezeigt, der wiederum im Bereich Datei / Drucken versteckt ist.

Rand20160103_3 Rand20160103_1Rand20160103_2