Gruppenschutz

Ich verwende diesen Pararmeter gerne und häufig in Visio.
Sicherlich ist Ihnen schon bei vielen Shapes aufgefallen, dass ein Schutz auf Ihnen liegt – das Aufheben der Gruppierung ist nicht möglich. Ein Blick in Entwicklertools / Shape-Design / Schutz hilft auch nicht weiter.
Der Schutz liegt eine Ebene tiefer: im ShapeSheet im Abschnitt „Protection“ wurde der Wert der Zelle „LockGroup“ auf 1 (True) gesetzt. So kann der Anwender nicht mehr versehentlich die Gruppierung aufheben ([Shift] + [Strg] + [U]).
Ich schalten diesen Schutzmechanismus gerne bei Shapes ein, die ich an Firmen ausliefere – ein kleiner Schutz.

Maßstab

Erstaunlich: Wählen Sie eine Vorlage mit einem Maßstab – beispielsweise Raumplan. Ändern Sie den Maßstab in eine „krumme Zahl“ – beispielsweise 3,75 cm entsprechen 1000 mm.
Ziehen Sie eine Bemaßungslinie aus der Schablone. Ändern Sie im Fenster „Größe und Position“ die Länge. Wahrscheinlich klappt es. Allerdings – einige Male ziehen, eintragen, ziehen – dann stimmen Länge mit angezeigter Zahl nicht mehr überein. Ein Blick ins ShapeSheet gibt Auskunft: der Fall „benutzerdefiniert“ wurde dort nicht abgefangen.

Layer und Farben

Das Kugelventil aus der Schablone „Ventile und Amaturen“ liegt auf dem Layer „Ventil“. Wird dieser Layer mit einer Farbe versehen, wird einerseits die Liniefarbe geändert, aber auch die Füllfarbe des Kreises auf weiß gesetzt.
Um dies zu verhindern, muss ein zweiter Kreis erzeugt werden, der mit dem Shape gruppiert wird. Die Gruppe liegt auf dem Layer „Ventil“, das Kreisshape dagegen nicht. Damit wird die Linienfarbe des Layers nicht auf dem Kreis angewendet.

Layer und Gruppen

Layer und Gruppen arbeiten in Visio nicht gut zusammen.
Beispiel:
man erzeuge einen Kreis und zwei Linien. Markiere die drei Shapes und gruppiere sie. Die Gruppe wird auf einen Layer gelegt (Port).
In Start / Bearbeiten / Layer / Layereigenschaften kann man leicht nachsehen, das nun die Gruppe und die drei inneren Mitgliedsshapes, also vier Shapes, auf der Gruppe liegen.
Erstellt man zwei weitere Shapes und fügt sie zur Gruppe hinzu, so gehören sie nicht zur Gruppe!
Auch dies kann man leicht herausfinden, indem man den Layer „Port“ unsichtbar macht.
Die beiden neuen Shapes bleiben sichtbar. Eine Lösung könnte so aussehen: man entfernt das Gruppenshape vom Layer und legt es erneut auf den Layer – so werden alle Mitgliedselemente mit auf den Layer gelegt.
Das heißt: gut aufpassen, wen Sie mit Gruppen UND Layern arbeiten!

Seltsame Tische

Heute in der Visio-Schulung: Eine Teilnehmerin wunder sich, warum „ihr“ Tisch so „komisch“ aussieht. Die Antwort ist schnell gefunden: In der Schablone „Büromöbel“ sind die Gruppen „rechteckiger Konferenztisch“, „ovaler Konferenztisch“ und „Bootförm. Tisch mit Stühlen“ nicht gesperrt – das heißt ein zweiter, bzw. dritter Klick führt zum Mitgliedselement der Gruppe (Stuhl), den man dann leider verschieben kann.

Komischer Tisch
Komischer Tisch

Rosa Linien

Hallo Herr Martin,
 
wissen Sie wie ich bei diesem Plan alles was blau, grün und rosa ist schwarz machen kann?
 
Mit freundlichen Grüßen
Layer20160209_1
Hallo Frau Mayerhofer,
 
so? Einige Elemente lagen auf Layern und den Layern waren Farbeigenschaften zugewiesen (Start / Layer)
 
schöne Grüße
 
Rene Martin
Layer20160209_2

Maßstab

Ist das schon einmal jemandem aufgefallen? Visio bietet seit der Version 2013 einen Importfilter an, mit dem dwg- und dxf-Dateien direkt geöffnet werden können. Allerdings: der Maßstab ist dann falsch. Oben: die Originalmaße der dxf-Zeichnung; unten: ein Machmessen mit Hilfe des Shapes „Bemaßung“.

Falscher Maßstab
Falscher Maßstab

Layer und Ebenen in Visio 2016

Ich verstehe es nicht ganz. Während in der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeiten die Symbole mit „Layer“ beschriftet sind, werden sie in sämtlichen Dialogen (Layer zuweisen, Layereigenschaften, Markieren / Nach Typ auswählen, Überprüfen / Shape-Berichte) mit „Ebenen“ bezeichnet (was übrigens sprachlich nicht korrekt ist). Hätte man das nicht einheitlich benennen können. Warum belässt man nicht den Begriff „Layer“?

Layer20151113_01Layer20151113_02 Layer20151113_03 Layer20151113_04

Layer und Ebenname
Layer und Ebenname

Layer und Ebenenname

Erstellt man in Visio einen Bericht, werden normalerweise die Shapes eingesammelt, die auf einem bestimmten Layer liegen. Erstaunlicherweise werden im Assistent in Visio 2016 „Shape-Berichte“ die Layer „Ebenenname“ genannt.

Layer und Ebenname
Layer und Ebenname

In der Gruppe

Wenn Sie Visio zwei Shapes markieren und gruppieren, erzeugt Visio ein drittes Shape. Sie gelangen in die Gruppe, um eines der Mitgliedsshapes zu verändern, indem Sie die Gruppe markieren und mit einem zweiten Klick das Element in der Gruppe markieren.
Alternativ kann man auch über das Kontextmenü in die Gruppe gelangen. Visio öffnet nun ein zweites Fenster, in dem man die Mitgliedsschapes, verschieben, formatieren, löschen oder neue Shapes hinzufügen kann. Interessanterweise zeigt er diese Aktionen im ersten Fenster synchron an.

In der Gruppe
In der Gruppe